<< zurück

10. Int. Uniqa Halbmarathon St. Veit

Am 05. Mai 2013 fand in St. Veit/Glan der 10. Internationale Uniqa Sonnenlauf-Halbmarathon statt und gleich drei LC Villach-Athleten liefen unter die Top 10 und auch die Staffel des LC Villach stand am Ende ganz oben am Stockerl:

 

Platz 2 in der Gesamtwertung und Sieger in der M40 wurde Thomas Bestebner (Jahrgang 72) in guten 1:14:24, der nach überstandener, schwerer Krankheit von Rennen zu Rennen stärker wird. So gewann er doch bereits eine Woche zuvor seine Altersklasse beim Porcia-Lauf in Spittal/Drau über 7,6 km und belegte auch dort in der Gesamtwertung Rang 2.

 

Christian Hohenwarter (Jahrgang 77), der Bruder von Berglauf Langdistanz-Weltmeister 2012 und Jungfrau-Marathon-Sieger Markus, klassierte sich auf Gesamtrang 4 und gewann ebenfalls seine Altersklasse (M35). Er absolvierte die 21,1 km in flotten 1:15:33, also mit knapp 17 km/h!

 

Andreas Lindner (Jahrgang 70) komplettierte die starke Mannschaftsleistung mit Gesamtrang 10 und Platz 3 in der Altersklasse M40. Die 1:18:29 sind in Anbetracht der zuletzt stark auf das Radfahren konzentrierten Trainingseinheiten – Andreas ist ein exzellenter Triathlet – sehr hoch einzuschätzen.

 

Die Mixed Staffel mit Roman Weger, Sylvie Tramoy, Florian Schipflinger und Wolfgang Maurer konnte den Staffelbewerb überlegen für sich entscheiden (Gesamtzeit: 1:16,57).

 

„Ich freue mich über die starke Teamleistung und vor allem über das eindrucksvolle Comeback von Thomas“, so LC Villach-Obmann Gerd Matuschek.

 

Michael Ehrenreich komplettierte das gute Ergebnis mit dem Sieg beim Viertelmarathon in der Klasse M30 und dem 3. Gesamtrang in einer Zeit von 38:23.

 

 

Sportler